LEADER Exkursion ins Hofheimer Land

Nachricht, veröffentlicht von Ines Kinsky am 12.12.2017

Die LEADER Aktionsgruppe lädt zum Erfahrungsaustausch - Leerstandsmanagement - mit der Gemeinde-Allianz Hofheimer Land ein. Dazu ist für den 23.02.2018 eine Busexkursion nach Unterfranken geplant. Anmeldungen sind bis zum 15.01.2018 möglich.

logo.png
logo.png

Die Schwarzburger Gespräche 2017 hatten sich dem Thema – Leerstand im ländlichen Raum – gewidmet. Matthias Hirschmüller von der Gemeinde-Allianz Hofheimer Land hat berichtet, wie es in seiner Region durch Kräftebündelung und interkommunale Kooperation gelingt, Leerstand zum Nutzen der Kommunen zu aktivieren. 
 
Wir möchten einem größeren Kreis an Interessierten diesen Erfahrungsschatz erschließen und haben eine Exkursion ins Hofheimer Land organisiert. Neben Informationen zur Organisation und Finanzierung des Leerstandsmanagements werden wir uns Umsetzungsbeispiele anschauen und ausreichend Gelegenheit zur Diskussion und für Nachfragen haben. 
 
Die Exkursion findet im Kontext des Modellvorhabens der Raumordnung (MORO) 'Lebendige Regionen - aktive Regionalentwicklung als Zukunftsaufgabe' statt.

Unser Angebot richtet sich in erster Linie an Bürgermeister, Verwaltungen und Vertreter der Kommunalpolitik. Das Modellvorhaben der Raumordnung (MORO) ist ein Forschungsvorhaben. Ob sich daraus greifbare Ergebnisse für unsere Region ergeben, hängt nun davon ab, dass die entwickelten Ansätze für ein Leerstandsmanagement Saalfeld-Rudolstadt von den Akteuren aufgegriffen und umgesetzt werden. Um herauszufinden, welcher Weg für unsere Region der Beste ist, müssen wir uns anschauen, wie es andere machen. 

Mehr Infos zur Gemeinde-Allianz Hofheimer Land hier

Ein Film zum Projekt hier

Wir bitten um eine Anmeldung bis 15.01.2018.

Siehe auch: